Gabrielle Franziska Ramskogler - ganzheitliche Begleitung

Aufstellungstage


Systemische Aufstellungsarbeit, Familienaufstellung, Organisationsaufstellung


Durch das Aufstellen von Themen und der Ahnenreihe werden verborgene Dynamiken, Beziehungsmuster und Ressourcen dargestellt und bewusst aufgearbeitet.

Wie “funktioniert” Aufstellungsarbeit? 

Die Aufstellungsarbeit geht davon aus, dass sich sämtliche Erfahrungen des Lebens in unser System einprägen und unsere Entscheidungen unbewusst beeinflussen. Durch die Anordnung von Personen (Repräsentanten) oder Gegenständen stellvertretend bzw. symbolisch für Familienmitglieder,  Vorfahren und Themen werden Dynamiken und Beziehungsmuster aus diesem System sichtbar gemacht. Die räumlich gefühlsmäßige Wahrnehmung bietet ein besseres Verständnis für eine bestimmte Situation und für Muster im Familiensystem. Die Wiederherstellung der Ordnung sowie die Wertschätzung dem Thema und den beteiligten Personen gegenüber ermöglicht Veränderungen im inneren Bild und damit eine Lösung in der jeweiligen Wirklichkeit des Menschen.

Ich wende eine Aufstellung an um:

• Verstrickungen und Nachfolgetendenzen zu erkennen und aufzulösen (Ahnen- und Themenaufstellungen)
• den persönlichen Platz in der Familie zu finden (Ahnen- und Themenaufstellungen)
• Entscheidungen zu erleichtern (Themenaufstellung und Aufstellung der Seelenanteile)
• Beziehungsfragen zu klären ((Ahnen- und Themenaufstellungen)
• Familienaufstellung (zur Lösung von familiär geprägten Mustern, Ahnen- und Themenaufstellungen)
• Berufs- und Finanzsituationen zu klären (Themenaufstellung und Aufstellung der Seelenanteile)
• Ordnung in ein Team/Projekt zu bringen (Themenaufstellung)
• Problemaufstellung (zur Gewinnung von neuen Lösungsmöglichkeiten, Themenaufstellung)
• Körperaufstellung (Krankheiten, Beschwerden, Gewichtsprobleme, Themenaufstellung)
u.v.m.

 

Aufstellungen sind in Gruppenaufstellungen
(Termine siehe Veranstaltungskalender) und auch in Einzelcoachings möglich.

Seminarleitung Gruppe:  Gabrielle Franziska Ramskogler und Birgit König

Seminarpreis Aufsteller € 160,- (Terminvereinbarung erforderlich), RepräsentantIn freiwilliger Beitrag nach eigenem Ermessen. 
Ich freue mich über Ihre Anmeldung mit eigenem Thema oder als RepräsentantIn unter info(at)mentalfrei.at oder 0660-2116142

 

Ahnenaufstellung - finde die Kraft in deinen Wurzeln

Je höher ein Baum wächst, desto tiefer muss er in der Erde verwurzelt sein, um bei einem Sturm nicht umzufallen. Beim Menschen ist das nicht anders – wer wachsen, wer sich entfalten, wer sich in seiner Persönlichkeit entwickeln möchte, der braucht ähnlich starke Wurzeln. Eine Ahnenaufstellung kann helfen die Kraft in den eigenen Wurzeln - der Herkunftsfamilie zu finden - und dann gestärkt, gefestigt und tief verwurzelt weiterzuwachsen. Wenn wir auf dieser Erde geboren werden, umhüllt uns unsere meist schützende Familienstruktur, mit all ihren bewussten und unbewussten Prägungen, Mustern und Überzeugungen. Manche davon sind für uns förderlich und unterstützen unsere freie Entwicklung. Andere jedoch äußern sich als Verstrickungen oder traumatische Erfahrungen, mit denen wir nie Frieden geschlossen haben. Diese werden oft von Generation zu Generation übertragen und hindern uns, unser eigenes Leben in innerer Freiheit zu leben.

Seit mehreren Jahren biete ich mit  Birgit König  in St. Valentin gemeinsam auch eine eigene Richtung der Aufstellungsarbeit an, welche generationsbedingte, nicht mehr dienliche, Muster lösen kann: die Ahnenaufstellung. Bei dieser Form der Aufstellungsarbeit werden auch Vorfahren aus weit zurückliegenden Generationen miteingeschlossen und abgespaltene Seelenanteile (in der Psychologie auch Dissoziation genannt) wieder integriert.

Bei der Ahnenaufstellung begleiten wir Sie und bringen dabei unsere reiche Erfahrung, Einfühlungsvermögen und Intuition ein. Die Aufstellung der Ahnenkraft ist eine Möglichkeit, den Teil unserer Lebensgeschichte, welcher nicht in Frieden ist, sichtbar und bewusst zu machen und die innere Ordnung wieder herzustellen. Wir können uns durch die Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Ahnenaufstellung neu ausrichten und neue Lebenskraft schöpfen. Es gelingt wieder leichter, den eigenen Platz im Leben zu finden. Von den Teilnehmern werden die Ahnen in der Aufstellungsarbeit oft als wohltuende, unterstützende Kraftquelle, als eine Art Rückenstärkung, die stets verfügbar ist, empfunden.

Die Aufstellungen sind sowohl als Gruppen (Termine siehe Veranstaltungskalender) als auch im Einzelcoaching (Terminvereinbarung per Mail) möglich.

 

Systemisch-Ganzheitliche Strukturaufstellungen (Themenaufstellung)

In einer Themenaufstellung werden innere Bilder zu Themen wie Beziehung, Familiensystem, Körpersymptom, Finanzen, Projekte, Teams, Entscheidungen, Beruf, usw. mit Hilfe von Repräsentantinnen oder Platzhaltern sichtbar gemacht. Dadurch entstehen ein besseres Verständnis für das Thema und Veränderungen im inneren Bild. Harmonische Veränderungen in der jeweiligen Wirklichkeit des Menschen werden möglich. Grundlage der Aufstellungsprinzipien ist die systemische Strukturaufstellung von Insa Sparrer und Mathias Varga von Kibèd. Die lösungsorientierte Haltung wird ergänzt durch ganzheitliche Zugänge.

Die Aufstellungen sind sowohl als Gruppen (Termine siehe Veranstaltungskalender) als auch in Einzelcoachings (Terminvereinbarung per Mail) möglich.

 

 

Die Wunderaufstellung

Die Anwendung der Wunderfrage basiert auf den Gedanken Steve de Shazers im Rahmen der lösungsfokussierten Kurzzeitherapie.

Sie hat das Ziel lösungsorientierte Impulse zu geben, anstatt zu problemfixiert zu denken. 

Ausgangspunkt der Wunderaufstellung ist immer ein bestimmtes Problem. Jeder Aufsteller benennt ein Wort zur Lösung seines Problems. Das könnte z.B. das Gefühl sein, wenn das Problem morgen über Nacht gelöst ist. Das Ende der Aufstellung ist dann erreicht, wenn sich der Stellvertreter des/der AufstellerIn sich mit dem Gefühl der Lösung vereinen kann. Dafür erfolgt Prozess- und Stellungsarbeit, sowie energetische Harmonisierung. Wunderorientierte Systemaufstellungen machen deutlich, dass es eine Lösung für  Wünsche und Herausforderungen gibt, wenn aktiv Schritte gesetzt werden. 

 

Die Aufstellungen sind sowohl als Gruppen (Termine siehe Veranstaltungskalender) als auch in Einzelcoachings (Terminvereinbarung per Mail) möglich.

 

Die Matrixaufstellung

Ein spezieller Trend der letzten Jahre ist die Matrixarbeit, auch Quantenheilung genannt, welche sich sehr gut mit der Aufstellungsarbeit kombinieren lässt. Mit oft nur einem/r Repräsentant/in lassen sich Muster und Blockaden auf rasche und einfache Art und Weise lösen. Diese Kombination ermöglicht, dass viele Themen mit nur einem Repräsentanten aufgestellt werden können. Bei der Aufstellung stellen wir die Person, die ein Symptom, eine Krankheit, ein Problem, ein Ziel, oder einfach ein Thema hat, mit einer weiteren Person als RepräsentantIn der Beziehung von Klient zu Thema auf. Ich verwende diese Art der Aufstellung besonders erfolgreich bei den Themen Beruf(ung) und Geld.